Zur schönen Aussicht abgesagtAbsage Theaterstück - Zur schönen Aussicht

Liebe Theaterfreunde,

aufgrund der aktuellen Situation müssen wir leider die Premiere unseres Stückes "Zur schönen Aussicht" am 20. März mitsamt der sich anschließenden Termine bis Ende April absagen!

Wir werden das Stück aber auf jeden Fall trotzdem zur Aufführung bringen. Geplant ist dafür der Zeitraum zwischen Anfang Januar und den Faschingsferien 2021. Wir werden die Details entsprechend rechtzeitig bekannt geben.

Wir danken allen Besuchern und Besucherinnen, die schon Karten gekauft, oder Plätze reserviert hatten ganz herzlich und hoffen, diese alle in der neuen Spielzeit wieder begrüßen zu dürfen!

Für alle, die schon Karten gekauft haben gilt:
Möglichkeit 1 (die wir Ihnen gern ans Herz legen möchten): 
Sie behalten Ihre Karten, diese behalten ihren Wert und Sie bekommen dann für die nächste Spielzeit im Tausch neue Karten, bzw. wenn Sie nur Plätze vorreservieren, bringen Sie die alten Karten dann am Abend mit und erhalten hier dann neue. Sie bekommen außerdem einen Gutschein für ein Freigetränk.
Für diese Möglichkeit brauchen Sie jetzt nichts weiter zu veranlassen.

Möglichkeit 2:
Sie setzen sich mit uns über unsere Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder wenn Ihnen dies nicht möglich sein sollte über die Telefonnummer 0177 8780898 zwecks der Ticketrückgabe in Verbindung .

Auf bald!
Ihr EKuThek - Team

Zur schönen Aussicht"Zur schönen Aussicht" - Komödie nach Ödön von Horváth

In ihrer neuen Inszenierung präsentiert EKuThek wieder unter Regie und Inszenierung von Lisa Iffert die Komödie "Zur schönen Aussicht" nach Ödön von Horváth.

Das Stück führt in die gar nicht so goldenen 1920er Jahre kurz nach dem Ersten Weltkrieg. In einem heruntergekommenen Hotel treffen ziemlich abgewirtschaftete Existenzen mit zweifelhafter Vergangenheit aufeinander. Alle versuchen auf ihre eigene Art und Weise krampfhaft den Glanz vermeiontlich guter alter Zeiten wieder aufleben zu lassen. Doch dieses groteske Setting wird in nur einer Nacht durch die Ankunft einer jungen Frau über den Haufen geworfen. Sie wird zunächst mit schäbigen Tricks bekämpft und später, durch eine unerwartete Wende, mit lächerlicher Hingabe umworben.
 

 
AUFFÜHRUNGSTERMINE 2020
März
So. 22. / Fr. 27. / Sa. 28. / So. 29.
April
Fr. 03. / Sa. 04. / So. 05. / Fr. 17. / Sa. 18. / So. 19. / Fr. 24. / Sa. 25. / So. 26. 
 
VORVERKAUF
Reservieren Sie Ihre Tickets
  • per Anfrageformular Ticket Anfrage
  • oder telefonisch: 0177 / 87 80 898

Der Ehninger Kultur- und Theaterkeller e.V (EKuThek) präsentiert  „Theatertick Stuttgart“ mit der Komödie „Zwischen allen Stühlen“

Foto Theatertick Oktober 2019ZWISCHEN ALLEN STÜHLEN
von Norbert Franck
Regie: Laura E. Krüger

Charaktere, die unterschiedlicher kaum sein können in neun Szenen aus dem wirklichen Leben: romantisch, tragisch, satirisch, komisch und makaber! Auf einer einsamen Insel erkennen zwei Damen der High Society, dass Geld nicht alles ist, in einem Friseursalon erörtern Hausfrauen kosmetische Fragen, eine Revuetänzerin mischt wohlsituierte Kreise auf, es werden Männer betrogen, Casanovas bekehrt, Seitensprünge aufgedeckt…

Aufführungstermine:

Samstag, 05.10.2019, Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr
Sonntag,  06.10.2019, Beginn 18 Uhr, Einlass 17 Uhr

Kartenvorverkauf:
Tickets erhältlich unter

  • www.reservix.de
  • www.theatertick.de
  • Hotline: 01806 700 733

und unter allen bekannten Reservix Vorverkaufsstellen (Infos unter www.reservix.de)

Der Theaterverein:
2013 geht aus der etablierten Theaterwerkstatt Böblingen die Theatergruppe "TheaterTick Stuttgart" hervor.
Die Gruppe gastiert mit ihren Theaterstücken in festen und wechselnden Spielstätten, so beispielsweise im Feuerwehrhaus Stuttgart-Süd, KKT (Kultur Kabinett) Stuttgart-Bad Cannstatt oder Theaterkeller Sindelfingen.

MartinHerrmannMARTIN HERRMANN - mit seinem neuen Programm „Mein Lieblingsstatus wäre Witwer, aber dazu müsste ich erst heiraten“

Witwer als beneidenswerter Status, die Ehe als Missverständnis von Leidenschaften, Wege zur vierfachen Witwenrente, Herrmann ist für eine ehrliche Scheinehe und appelliert an das Gerechtigkeitsempfinden der Quoten-Frau.
Nach seinem erfolgreichen Auftritt 2018 auch dieses Jahr wieder im EkuThek.

 

Beginn: 20.00 Uhr,  Kelleröffnung: 19.00 Uhr
Eintritt:  € 18,-
Info:       www.martinherrmann.info

© Copyright 2019-2021 Ehninger Kultur- und Theaterkeller e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.