Über uns

Mitte der 80er Jahre gegründet war der Theaterkeller unter der Leitung von Gustav Adolf Kohle über Jahrzehnte hinweg eine feste Institution in Ehningen. Viele Menschen aus der ganzen Region hatten lange Zeit das Vergnügen die gehobenen Boulevardkomödien des Theaterkeller – Ensembles zu sehen. 2016 war dann nach über 30 Jahren Schluss. Es folgte eine „kreative Pause“ und ein kleiner Teil des letzten Ensembles begann 2017 Vorbereitungen für eine Weiterführung des Kellers mit überarbeitetem Konzept anzustellen. 2018 wurde dann EKuThek e.V. (Ehninger Kultur- und Theaterkeller) gegründet.

Einerseits soll die Stückauswahl breiter gestaltet werden, und in den Zeiten, in denen das neu gegründete EKuThek-Ensemble nicht selbst spielt, wollen wir den Keller öffnen für alle mögliche andere Kleinkunst aus Theater, Kabarett und Musik. Hier können auch gerne BesucherInnen Ideen äußern.

 

Die Gründerversammlung, die 2018 den Verein gründete, wählte in den Vorstand:

1. Vorsitzender: Rainer Pohl von Elbwehr

2. Vorsitzender: Carsten Beneke

Kassier: Stefan Blanke

Schriftführerin: Verena Pohl von Elbwehr

Beisitzende: Margret Hartmann, Doris Wagner-Ziegler

 

Das neu gegründete Ensemble nahm im Oktober 2018 die Proben auf.

Das Ensemble wird professionell geleitet von Lisa Iffert, die Kulturvermittlerin (B.A.) und Theaterpädagogin ist.

© Copyright 2019 Ehninger Kultur- und Theaterkeller e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok